Dienstag, 6. April 2010

Neuer Patchworkkurs

 
Heute habe ich einen neuen Patchworkkurs besucht.
Ich habe geplant aus diesem Berg von Tweed, Flanell, Baumwolle und Schurwolle 
einen richtigen Kuschelquilt für meinen Mann zu nähen.
Es sind alles Reste die meine Freundin bei Ihrer verstorbenen Tante entdeckt 
und für mich zusammen getragen hat.
Es sind richtige Kostbarkeiten dabei.
Genau richtig für meinen Liebsten.
So verbringe ich gerade den Abend damit , all die 
großen und kleinen Teile in Streifen zu schneiden.
Eine wirklich kuschelige Arbeit!
Jetzt ist gerade 23.30 Uhr  und ich habe gerade die Hälfte geschafft.
Hier schon ein Probestück der Technik in der es gearbeitet wird.
Diese Technik habe ich mir aus einem bestimmten Grund ausgesucht.
Mein Mann liebt Schiffe und sein Großvater war Smutje auf einem 
Schiff. Da passt doch dieses Muster perfekt.
Also in den nächsten 5 Wochen werdet ihr hier sein entstehen verfolgen können.

Kommentare:

  1. oh mein gott...fünf wochen ?!?! nA WENN DU MAL KEINE AUSDAUER HAST WER DANN ??? ICH BEWUNDERE DICH DAFÜR...liebe grüße vom paulinchen

    AntwortenLöschen
  2. What is the name of the quilt you are piecing here, Doris? In a way it reminds me of what my mother-in-law called a Log Cabin.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    was fuer eine gedult du hast.
    Und ich staune wieviele Blog du hast oder Mitglied bist.

    herzliche gruesse Conny

    AntwortenLöschen